Neue Generationen - Kristalkinder

 

 
Kristalkinder
 
Wir grüßen Euch,
 
heute geht es um die Kristallkinder, welche nach dem Quantensprung im Dezember 2012 in immer größeren Zahlen auf der Erde geboren werden.  Diese Generation soll den Quantensprung, der sich auf der feinstöfflichen Ebene bereits vollzogen hat, auf der physischen Ebene "verankern". Dazu möchten wir detailiert erklären.
 
Es ist verständlich, dass viele von Euch, die schon lange von dem Aufstieg der Erde in die 5 Dimension wussten, ent- TÄUSCHT  waren, dass sie keine physischen Beweise für den Quantensprung der Erde gegeben hat. Dieses geschah jedoch zu eurem Wohle, denn weder euere physischen Körper noch euer Bewusstseinsniveau sind noch nicht dafür bereit. 
 
Um jedoch die Lücke zwischen der feinstöfflichen und der physischen Welten der Erde zu schließen, werden derzeit auf der Erde Kristalkinder geboren. Das sind Menschen der so genannten 6. Rasse, die die alte dreidimensionale Welt ablösen werden. Die DNA der Kristalkinder entsprich im vollen Maße den Anforderungen der fünfdimensionalen Welt. 
 
Das Aufkommen dieser Kinder könnte man mit einer neuen Aussaat vergleichen, wie die, die einst die Ära der Menschheit auf der Erde eingeleutet hatte.  Und nun, wenn die Menschheit einen langen schwierigen Weg der Entwicklung hinter sich lässt, den sie durch die dreidimensionale Welt machen musste, und ihren göttlichen Ursprung, ihre schöpferische Kraft wiederentdeckt, kann man die Kristalkinder die ersten Samen für den neuen Boden der höheren Vibrationen nennen. 
 
Zum Glück verstehen das immer mehr Menschen auf der Erde, selbst die Regierungen erkannten das Aufkommen der neuen Generation auf der Erde. Die Gesellschaft beginnt allmählich das Wertesystem der Erziehung und der Bildung aus Rücksicht auf diese Generation neu zu definieren.
 
Worin bestehen nun die Unterschiede der neuen Generation der Kristalkinder?
 
- Stabile Verbindung zur der feinstöfflichen Welt
 
Diese Kinder haben von Geburt an eine enge stabile Verbindung zu ihrem Höheren Ich und deren Begleiter aus der feinstöfflichen Welt. Viele von diesen Kindern besitzen ein hoch entwickeltes inneres Sehen und Hören und können mit der feinstöfflichen Welt so normal kommunizieren so wie ihr heute unter einander kommuniziert.
 
- Genetisches Gedächtnis
 
Kristalkinder können sich an ihre früheren Inkarnationen erinnern und an deren göttliche Herkunft. Dieses erlaubt ihnen die gelernten Lektionen aus den früheren Leben nicht zu vergessen und die Fehler nicht zu wiederholen.
 
- Die Bewusstheit der Einheit mit allen Wesen auf der Erde
 
Kristalkinder wissen von Geburt an, dass es keine Überlegenheit eines Volkes über dem anderen, eines Staates über dem anderen auf der Erde geben kann. Die Ideen einer Trennung, egal welchen Bereich des Lebens sie betreffen mögen, sind ihnen absolut fremd. Das sind Kinder des Friedens mit allen daraus resultierenden Konsequenzen.
 
- Ehrlichkeit und Spontanität
 
Kristalkinder sind nicht in der Lage zu heucheln, etwas vorzutäuschen oder jemanden zu überlistern. Die sind offen und zuwendig zu jedem Menschen auf ihrem Weg. Und da sie von Energien der Liebe und des Lichtes gefüllt sind, so sind sie auch nicht in der Lage die Menschen oder Ereignisse aus den Vibrationen der dreidimensionalen Welt anzuziehen.
 
Die eingeborene Weisheit
 
Kristalkinder sehen alle Ereignisse auf der Welt mit den Augen des Schöpfers. Hinter jedem Ereingnis erkennen sie den tieferen Sinn, die Ursache-Wirkung-Beziehung. Gerade deswegen besitzen sie von Geburt an erwachsene Ansichten und einen erwachsenen Blick.
 
- Bildhaftes Denken
 
Kristalkinder sind Querdenker. Deren Bewusstheit ist offen für Neues und Unentdecktes.
Sie lösen alle Aufgaben kreativ, ohne ihre Gedanken und die Vorstellungskraft einzugrenzen. Das sind kleine Zauberer, die ihre Träume verwirklichen und ihre Realität selbst erschaffen.
 
Es ist jedoch sehr wichtig, dass solche Kinder von Erwachsenen empfangen werden, die in der Lage sind, sie zu verstehen und in allen ihren Bestrebungen zu unterstützen.
 
Seid gesegnet
Der Schöpfer
Empfangen von Marta am 11. Mai 2017
 
Was lehren uns die Kristalkinder?
 
Wir grüßen Euch,
 
Heute möchten wir erzählen, welchen Einfluss die Kristalkinder auf die Gesellschaft haben werden, was werden sie der Gesellschaft beibringen?
 
Das ist die Liebe, vor Allem.
 
Die Liebe der Kristalkinder ist bedinungslos von Geburt an, denn sie leben in diesen hohen Energien und kennen nichts Anderes.
Lieben ist für sich genauso natürlich wie atmen. Deswegen reagieren sie bildhaft gesprochen mit Ersticken, wenn niedrigere Energien der dreidimensionalen Welt in sie eindrängen.
 
Unerklärlicher Schrei oder Verweigern einer Sache, die manche Erwachsenen als schlechten Charakter oder verwönht sein ansehen, lassen sich damit ganz einfach erklären.
 
Wenn Euer Kind derartig reagiert, sucht nach der Ursache in euch. Welche negativen Gedankenformen, Energien, Emotionen schlichen sich in euer System ein? Ihr Kind hängt energetisch noch vollständig von euerem energetischen System ab. Auf dieser Art und Weise lernt ihr euer Gedankenformen zu beobachten und entwickelt euch weiter.
 
Kristalkinder werden etablierte Denkmuster und Stereotypen zerstören.
 
Dieses geschiet, weil ihr Denken nicht mehr in der Dualität verankert ist. Für sie ist alles eins, gleich und geliebt. Es ist sehr wichtig für ihre Entwicklung, dass die Erwachsenen sie darin unterstützen, ihr Weltbild ohne Verurteile, Bewertungen und Widersprüche der dualen Weltanschauung aufrechtzuerhalten.
 
Gebt euch Mühe, euch selbst darin zu beobachten, wie ihr über andere Menschen sprecht. Sprecht nicht schlecht über jemanden, vergleicht die Kinder nicht.
 
Versucht mit eueren Kindern auf einer Welle zu bleiben, und dann werdet ihr selbst ein kristal reines Bewusstsein erreichen.
 
Kristalkinder sind gute Beobachter von Natur aus. Ihr werdet stauen, wie viel Neues ihr zusammen entdekcen werdet, was ihr durch die Trägheit eueres Denkens derzeit nicht wahrnehmt.
 
Kristalkinder werden die üblichsten Dinge und Ereignisse gerade zu umgekehrt sehen. Sie sehen von innen heraus. Sie spüren das Innere der Menschen, und keine auch so schöne Verpackung wird sie nicht über das unschöne Wesen täuschen können. Sie lernen schneller und einfacher, denn die Welt ist für sie transparent in allen ihren Erscheinungen. Sie werden die Menschen darauf aufmerksam machen, was sich hinter einer schönen Fassade der Ereignisse verbrigt.
 
Verurteilen ist diesen Kindern völlig fremd. Alle Geschehenisse empfinden sie als gelegen. Und wenn sie mal verstimmt werden, so ist das kein langer Zusatand und sie hegen keinen Groll.
 
So lange Kristalkinder Kinder bleiben, wird vieles natürlich von den Entscheidungen ihrer Umgebung abhängen. Ihr sollt lernen, ihnen zu vertrauen und euch ihre Meinung anzuhören, egal wie widersprüchlich sie euch zunächst erscheinen mag.
 
Euere Kinder sind oft ältere erfahrenere Seelen und kommen auf die Welt um euch aus der Dualität herauszuhelfen und die Erde für den Aufstieg in die fünfte Dimension vorzubereiten. Helft ihnen ihre Bestimmung zu verwirkliche und seid dankbar.
 
Seid gesegnet.
 
Der Schöpfer
empfangen von Marta am 13.05.2017
 
 
 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausakademie Verneville