Frausein? Weiblichkeit? Weibliche Sexualität?

Hast du deine Antworten gefunden zu diesen Begriffen gefunden? 

Ich freue mich auf deine Fragezeichen. 

Gewahrsein: Vom Tun zum Sein

4 Schritte ins Bewusstsein:

 

I1. Ich weiß nicht, ob ich mich als Frau fühle und ich weiß auch nicht was ich mir dadrunter vorstellen soll.

2. Ok, ich habe meine ersten Vorstellungen ausgearbeitet, aber ich traue mich nicht anzufangen, die Vorstellungen zu konkreten Handlungsmöglichkeiten zu verdichten und sie emotional zu nähren. 

3. Ok, ich bin mir mehrerer Handlungsmöglichkeiten gewahr. Ich weiß, ich könnte das und das realistisch ausprobieren.  Aber ich scheue mich, schäme mich das zu nehmen, was möglich ist. Kann ich auf sie bewusst verzichten?

4. Ich habe zwar schon mehrmals die Möglichkeiten ausprobiert. Aber es hat nichts gebracht. Ich blieb weiterhin unzufrieden. Ich werde nicht satt.  Es lässt mich nicht los, ich kann nicht zu normalen Leben übergehen.

 

 

Hierbei sind sehr wichtige Kompetenzen angesprochen, an denen man durch gezielte Übungen arbeiten kann. Ich bediene mich hierbei mehrerer Methoden und kombiniere sie mit einander je nach Ansprechbarkeit und individuelle Bedürfnissen:

 

- Reise in die Unterwelt. Eine geführte Meditation zum Wahrnehmen deines Schossraums

Ich weiß, was ich will. Ich sehe mir das an.

 

-Systemische Aufstellungsarbeit: Ich bin Eins mit den Frauen in meiner Familie

IIch habe Kontakt zu meinen Ressourcen und meinen Aufgaben.

 

- Wie werde ich kreativ, schöpferisch? WIe erschaffe ich ein neues Ich: Meine Vision von einem zukünftigen Ich entwickeln

Ich sage, was ich will. Ich fühle mich, wie ich will. Ich zeige mich freudig.

 

-

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausakademie Verneville